Besser leben

Positives Denken schadet
Besser leben

Positives Denken: Verbrannter Kuchen mit Zuckerguss?

Positives Denken ist verlockend. Glaube daran und du kannst es schaffen. Klingt gut und so motivierend? Denkste. Positives Denken kann uns dazu verleiten, Probleme und Hindernisse einfach unter den Teppich zu kehren. Ein Verhalten, das nicht nur Super-Hausfrauen wie Martha Stewart misstrauisch machen sollte.
mehr dazu
Ein Leben mit Schuechternheit
Besser leben

Schüchternheit: Nur nicht auffallen

Mache ich mich lächerlich? Sage ich etwas Falsches? Was denken die Leute über mich? Für Menschen, die sich mit Schüchternheit herumschlagen, sind Gedanken wie diese allgegenwärtig. Und das macht das Leben unglaublich schwer.
mehr dazu

Träume leben
Besser leben

Müssen wir unsere Träume leben?

Sie scheinen überall zu sein – besonders präsent sind sie allerdings in einschlägigen Zeitschriften sowie in den sozialen Netzwerken. Die Rede ist von Menschen, die ihre Träume leben. Und von denen, die ihren Traum leben, indem sie anderen erklären, wie man seine Träume lebt. Ich liebe meine Träume und ich möchte nicht ohne sie leben.
mehr dazu
Besser leben

Veränderung: Die Magie der kleinen Schritte

Wir Menschen sind manchmal sonderbar. Wir können uns jahrelang mit bestimmten Umständen arrangieren – doch wenn wir dann der Meinung sind, dass eine Veränderung fällig ist, hat es bitte sofort zu geschehen. Unser Geduldsfaden ist diesbezüglich plötzlich so kurz wie die Zündschnur an einer Silvesterrakete. Dabei überschätzen wir gerne mal, was wir innerhalb kurzer Zeit bewegen können. Und unterschätzen im Gegenzug, was wir innerhalb eines Jahres zu schaffen in der Lage sind. Wenn wir dranbleiben und uns mental auf Widerstände einstellen.
mehr dazu

Besser leben

Veränderung: Die Aufbruchsstimmung am Jahresanfang

Eben waren es noch die Neujahrsvorsätze, die Veränderungen anmahnten. Doch während die ersten davon langsam in Vergessenheit geraten, herrscht in den sozialen Netzwerken weiterhin Aufbruchsstimmung. Neues Jahr, neues Glück. Wir sollen unsere Wünsche und Herzensziele entdecken und unliebsame Verhaltensweisen aus unserem Leben fegen. Unzählige Organzier, Kurse oder Coachings weisen uns den Weg. Und damit wir
mehr dazu
Besser leben

Gute Vorsätze: Same procedure as every year?

Das neue Jahr steht vor der Tür. Um das zu wissen, müssen wir nicht mal auf den Kalender schauen. Werbeeinblendungen, mit denen wir online konfrontiert werden, sind – zumindest bei Menschen wie mir – seit geraumer Zeit recht Organizer-und Kalender-lastig. Folgen wir online dann noch denjenigen, die sich Organisation und Coaching auf die Fahnen geschrieben
mehr dazu

Besser leben

Weihnachten – Wunsch und Wirklichkeit

Es war einmal ein Weihnachtsfest, das ganz besonders schön werden sollte. Schon in der Vorweihnachtszeit lief ich zu Höchstform auf. In diesem Jahr versammelte sich die Familie zu Weihnachten nämlich an meinem Tisch. Und als Social-Media-affiner Mensch hatte ich selbstverständlich genaue Vorstellungen davon, wie dieser Tisch aussehen sollte.
mehr dazu
Besser leben

Den inneren Saboteur zähmen

Wenn der innere Saboteur am Ruder sitzt, grüßt täglich das Murmeltier. Wir stolpern über die immergleichen Probleme, gehen einen Schritt vor und drei zurück. Wir sabotieren uns selbst und leben so dauerhaft unter unseren Möglichkeiten. Es gibt bestimmte Verhaltensweisen, die auf Selbstsabotage hindeuten. Erkennen wir sie, können wir diesen Teufelskreis durchbrechen. Und versuchen, dem Saboteur das
mehr dazu

Besser leben

Oh du fröhliche Vorweihnachtszeit

Die Vorweihnachtszeit hat es nicht leicht, denn oft ist sie mit Erwartungen überfrachtet. Sie soll märchenhaft schön werden und die Werbung pflanzt uns die passenden Bilder in den Kopf. Das Zusammensein mit lieben Menschen, gutes Essen, entspanntes Nichtstun, stimmungsvolle Dekoration, wunderbare Geschenke und über all dem liegt der Glanz von Kerzen und Lichterketten, der alles
mehr dazu
Besser leben

Tipps für mehr Dankbarkeit im Alltag

Dankbarkeit ist mittlerweile Bestandteil unzähliger Studien und das hat einen Grund. Denn Dankbarkeit macht glücklich und wirkt sich positiv auf unsere Gesundheit aus.  Nun gibt es Menschen, die schon von Haus aus äußerst dankbar sind. Oder die sich bereits an Kleinigkeiten erfreuen können. Andere hingegen tun sich da weitaus schwerer. Doch zum Glück lässt sich die Kunst, dankbar zu sein, erlernen. Und das wiederum ist gar nicht so schwer. Was eigentlich bereits der erste Grund fürs Dankbarsein ist.
mehr dazu

Besser leben

Selbstmotivation im Alltag: mit 5 wirkungsvollen Motivationstipps zu mehr Tatendrang

Morgens nicht aus dem Bett kommen, mittags bereits keine Lust mehr haben und nach der Arbeit nicht mehr in die Gänge kommen – so und ähnlich geht es Tag für Tag Millionen von Menschen. Aber das muss nicht sein, denn man kann Selbstmotivation lernen.
mehr dazu
Besser leben

Kreativität: Nicht nur was für Künstler.

Kreativität? Findet im Atelier oder in der kleinen Manufaktur statt. Und natürlich am Schreibtisch der Bestsellerautoren. Doch was hat das mit uns zu tun, wenn wir nicht in einem künstlerischen Bereich tätig sind? Eine ganze Menge, da Kreativität für gute Ideen sorgt und uns somit die Fähigkeit verleiht, für Probleme eine Lösung zu finden.
mehr dazu

Besser leben

Wenn uns der innere Saboteur blockiert

Manchmal fühlt sich das Leben wie ein Film an. Dummerweise handelt es sich dabei um „Und täglich grüßt das Murmeltier“. Im Film ist der zynische Hauptakteur Bill Murray in einer Zeitschleife gefangen, die ihn dazu zwingt, stets ein und denselben Tag zu erleben. Wenn wir zu denen gehören, deren innerer Saboteur heimlich das Ruder übernommen
mehr dazu
Besser leben

Erfahrungsbericht über Instahelp im aktuellen KURIER-Medico-Magazin “Psyche”

Egal, ob Burn-out, Schlafstörungen, Depression oder Borderline – die Zahl jener Österreicher, die an einer psychischen Erkrankung leiden, nimmt seit Jahren zu.
mehr dazu

Besser leben

5 Wege, wie der Tag gut beginnt

“Morgenstund’ hat Gold im Mund” ist eine Redensart, die ihre Berechtigung hat. Denn wir alleine entscheiden, wie wir in den Tag hinein starten. Mit diesen Tipps ist ein positiver Anfang gewiss!
mehr dazu
Besser leben

So verändert Dankbarkeit unser Leben

Gibt es bestimmte Zutaten für ein glückliches und zufriedenes Leben? Selbstliebe, klar. Doch auch die Dankbarkeit rückt immer stärker in den Fokus. Tatsächlich gibt es dahingehend eine beinahe unheimliche Einigkeit zwischen Wissenschaftlern, Medizinern, Psychologen und den Anhängern verschiedenster Religionen. Denn die Dankbarkeit kann unser Leben nachhaltig verändern. 
mehr dazu

Besser leben

Sanfter Übergang in den Ruhestand

Viele betrachten den Ruhestand als letzten großen Lebensabschnitt. Und das ist richtig so. Denn keinesfalls ist das Leben vorbei, wenn man in Rente geht. Aber es ist wichtig, diese Lebensphase, bewusst zu gestalten.
mehr dazu
Besser leben

Entspannung im Alltag

Wer heute nicht gestresst ist, macht scheinbar etwas falsch. Und wer auf die Frage, wann denn das nächste gemeinsame Treffen stattfinden könne, einen Termin am kommenden Wochenende nennt, wird ungläubig angeschaut. Mit dem Resultat, dass der Akku bei vielen von uns permanent leer zu sein scheint.
mehr dazu

Besser leben

7 Wege, um neue Freunde zu finden

Neue Freunde finden ist ein Wunsch, den viele Menschen haben. Fühlen Sie sich manchmal einsam und möchten Sie gerne Ihren Freundeskreis aufbauen oder erweitern? Nur zu. Hier sind sieben Möglichkeiten, wie Sie neue Freude finden.
mehr dazu
Besser leben

Magersucht: Das Zerrbild im Spiegel

Essstörungen und ihre vielen Gesichter sind ein Phänomen unserer modernen Zeit. Magersucht ein Ventil für die Seele, um psychischen Druck ablassen zu können. Ich war siebzehn Jahre alt, als der Kampf gegen mich selbst begann.
mehr dazu

Besser leben

Ordnung: Von außen nach innen

Ordnung zu halten ist nicht jedermanns Sache. Meine auch nicht unbedingt. Das Pendel scheint derzeit allerdings in Richtung Ordnung zu schwingen. Weil Ordnung weitaus mehr ist als nur ein aufgeräumter Schrank. Das Aufräumen von Schränken und Schubladen könnte durchaus ein erster Schritt sein, um ausgetretene Wege zu verlassen.
mehr dazu
Besser leben

10 Arten, seine Liebe zu zeigen

Damit eine Beziehung für beide Seiten erfüllend ist, ist es wichtig, dem Partner regelmäßig zu zeigen, dass man ihn liebt. Das ist nicht immer einfach, denn im Alltag geraten Aufmerksamkeiten und Zärtlichkeiten sehr oft in Vergessenheit. Eines der Schlimmsten Dinge, die Sie Ihrer Beziehung antun können ist, dass Sie den/die andere(n) für selbstverständlich halten.
mehr dazu

Besser leben

Richtig entspannen im Urlaub

Entspannen und Entschleunigen will gelernt sein. Das Bedürfnis nach Ruhe und Erholung ist groß in unserer schnelllebigen Zeit. Vielen Menschen gelingt es dennoch nicht, sich im Urlaub richtig zu erholen.
mehr dazu
Besser leben

Mehr Selbstliebe: Den inneren Kritiker zähmen

Wenn wir uns selbst lieben, sind wir uns ein guter Freund und achten auf uns. Wir lassen es nicht zu, dass jemand schlecht über uns redet. Oder uns Dinge an den Kopf wirft, die beleidigend und erniedrigend sind. Kurz: Wir zeigen denen die Rote Karte, die uns die Selbstliebe rauben und dafür sorgen, dass wir
mehr dazu

Besser leben

5 Tipps für mehr Selbstliebe

Sich selbst lieben – klingt das nicht ein bisschen zu selbstverliebt? Vielleicht. Nur: Wer soll uns denn lieben, wenn wir uns selbst nicht lieben können?
mehr dazu
Besser leben

Tierische Hilfe bei Depressionen

Tiere wirken sich positiv auf die allgemeine Zufriedenheit aus und fördern entscheidend das Wohlbefinden. Sie können aber auch bei Depressionen eine große Stütze sein.
mehr dazu

Besser leben

Selbstliebe: Wahre Liebe kommt von innen

Die Suche nach Liebe treibt uns an. Doch endet die Suche nach „wahrer Liebe“ manchmal damit, dass die Liebe eher zur Ware verkommt und wir uns in den Fängen von Online-Partneragenturen oder Dating-Apps verlieren.
mehr dazu
Besser leben

Social Media und Psyche: Vom Schein, vom Sein, vom öden Einheitsbrei

Social Media und Psyche beeinflussen einander – und das meist nicht zum Guten. Warum wir die Realität im Web mit Vorsicht genießen sollten, und das echte Leben so viel besser ist.
mehr dazu

Besser leben

Hochsensibilität: 5 Tipps, die das Leben leichter machen

Hochsensible Menschen reagieren auf ganz alltägliche Sinnesreize stärker als andere. Gerne vergleichen sie sich mit einem Schwamm, der alles aufsaugt. Was dazu führt, dass Hochsensible zwar intensiver und detaillierter wahrnehmen, allerdings auch schneller überreizt sind oder sich gestresst fühlen.
mehr dazu
Besser leben

Wir sind doch schon alle längst gut genug

Es ist eine Botschaft, die ganz unbemerkt so gut wie alle Bereiche unseres Lebens unterwandert: “Du bist nicht gut genug”. Und es ist höchste Zeit, nicht mehr auf sie zu hören.
mehr dazu

Besser leben

Liebeskummer – Die vier Phasen des Trennungsschmerzes

Liebeskummer fühlt sich an, als würde man den Boden unter den Füßen verlieren. Man befindet sich im freien Fall. Von einem Moment auf den anderen ist nichts mehr so wie es war, und das Gefühlchaos spielt nahezu die gesamte Bandbreite durch.
mehr dazu
Besser leben

Neubeginn in der Lebenskrise

Wir alle müssen irgendwann mit einer Lebenskrise zurechtkommen. Unsere Bewältigungsstrategien entscheiden, ob wir daran zerbrechen oder ob es uns gelingt, unser Leben neu auszurichten und gestärkt herauszugehen.
mehr dazu

Besser leben

Leben mit Hochsensibilität

Wer an Hochsensibilität „leidet“, nimmt alltägliche Sinnesreize stärker wahr als andere. Das ist Segen und Fluch zugleich. Das alltägliche Leben kann zwar besonders facettenreich und tiefgründig sein. Zugleich werden hochsensible Menschen jedoch auch schneller zu Außenseitern, weil ihr Verhalten bei weniger sensiblen Menschen für Kopfschütteln sorgt.
mehr dazu
Besser leben

Motivation: 8 Tipps, um dem Schweinehund Beine zu machen

Der Motivation auf die Sprünge helfen und Sport treiben, obwohl der innere Schweinehund übermächtig ist? Nicht einfach, aber möglich.
mehr dazu

Besser leben

Gut drauf? Eine Frage der Körperhaltung

Die Laune von null auf hundert drehen? Oder sich mental auf ein wichtiges Gespräch vorbereiten? Auch eine Frage der Körperhaltung. Denn die kann unsere Stimmung massiv beeinflussen. Positiv oder negativ.
mehr dazu
Besser leben

Umgang mit Depressionen: Tipps für Angehörige

Bei Menschen mit Depressionen spielt das soziale Umfeld eine wichtige Rolle. Sei es die Familie, Freunde oder Arbeitskollegen – soziale Kontakte sind immens wichtig. Immer. Aber vor allem, wenn man in einer Depression steckt.
mehr dazu

Besser leben

Müssen wir Stress aushalten?

Die meisten Menschen tun es – doch wir sind nicht dazu gezwungen, Stress zu ertragen. Diese Strategien sind der Beginn eines leichteren Lebens. 
mehr dazu
Besser leben

5 Tipps für mehr Selbstwertgefühl

In Zeiten von Social Media ist es leicht, ein angeknackstes Selbstwertgefühl mal eben verpflastern zu lassen. Einfach ein „Ich fühle mich ja sooo schlecht heute“ absetzen und aufmunternde Kommentare lassen nicht lange auf sich warten. „Kopf hoch!“ oder „Du bist so toll!” sind für den Moment zwar wie Balsam für das Selbstwertgefühl. Dauerhaft helfen diese
mehr dazu

Besser leben

10 Wege, die Beziehung zu vertiefen

Viele Beziehungen sind unbefriedigend, weil sie zu sehr an der Oberfläche bleiben. Auf diese 10 Arten können Sie Ihre Partnerschaft auf das nächste Level bringen – und Ihre Verbindung stärken.
mehr dazu
Besser leben

Schönheit – warum wir schöner sind, als wir glauben

Was ist Schönheit? Lässt sich über Geschmack streiten oder gilt nur das als schön, was uns die Medien als schön verkaufen? Es scheint fast so und das ist tragisch, denn noch nie wurden wir permanent auf allen Kanälen mit so viel Schönheit konfrontiert. Ob Zeitschrift, Fernsehen oder Social Media – Schönheit lauert überall.
mehr dazu

Besser leben

Warum Menschen ja sagen, wenn sie es nicht meinen

Sie wollen es nicht tun und tun es trotzdem. Menschen, die ja sagen, wenn sie nein meinen, haben eine ganz bestimmte Angst.
mehr dazu
Besser leben

Nein sagen? Kann man lernen.

Für die meisten von uns ist sie schon länger her, die Zeit, in der wir nach Herzenslust Nein sagen konnten. Die Rede ist von der Trotzphase, in der wir deutlich und unmissverständlich geäußert haben, was uns gefällt und worauf wir keine Lust haben. Ich selbst kann mich an diese Zeit nur noch vage erinnern. 
mehr dazu

Besser leben

Müssen wir immer und überall glücklich sein?

Das Leben dreht sich scheinbar darum, immer und überall glücklich sein zu müssen. Und genau das ist der Schlüssel zum Unglück. Befreien Sie sich davon – und entdecken Sie eine neue Qualität der Freude und der inneren Zufriedenheit.
mehr dazu
Besser leben

Die dunkle Seite der Macht: Die Geschichte meiner Depression

Ich nenne sie „die dunkle Seite der Macht“, denn eine Depression ist wahnsinnig dunkel und hat eine ungeheure Macht. Wie ein schwarzes Loch. Dies ist die Geschichte einer Depression, meiner Depression, wie sie sich so oder ähnlich jeden Tag bei vielen anderen Menschen abspielt. Und es werden jedes Jahr mehr.
mehr dazu

Besser leben

Was Achtsamkeit mit Rosinen zu tun hat

Die Achtsamkeit und ich, wir hatten einen schweren Start. Denn ehrlich gesagt hat sie mich ein bisschen genervt. Kein Mindstyle-Magazin kommt ohne sie aus und online stoße ich alle naselang auf Ratschläge, die mir suspekt sind. Etwa „Riech an einer Blume“ oder „Schau dir deine Umgebung ganz genau an“. Nicht zu vergessen die berühmte und oft beschriebene Rosinen-Meditation, die scharfzüngige Zeitgenossen gerne mal pointiert aufs Korn nehmen.
mehr dazu
Besser leben

10 Dinge, die wir überhaupt nicht müssen

Oft glauben wir, gewisse Dinge tun zu müssen. Dabei hinterfragen wir gar nicht, ob das wirklich so ist. Hier sind 10 Dinge, auf die wir getrost verzichten dürfen.
mehr dazu

Besser leben

Online: Wie das Internet uns verändert

Die einen betrachten das Internet als Segen, für die anderen ist es ein Fluch. Der entspannte Umgang mit dem Netz wird immer schwerer. Ich frage mich selbst gelegentlich, ob ich „das mit dem Internet noch im Griff habe“. Oder ob das Internet mich im Griff hat und wie es mich verändert, ständig online zu sein.
mehr dazu
Besser leben

Ernährung: Der Zwang, gesund zu essen

Gesunde Ernährung ist richtig und wichtig. Doch was ist, wenn man sich zu gesund ernährt und die gesunde Ernährung zum Zwang wird?
mehr dazu

Besser leben

Helfersydrom: Warum manche Frauen immer helfen wollen

Es gibt Frauen, die einfach immer und überall helfen wollen. Wie sie sich damit oft selbst schaden und warum sie jetzt damit aufhören sollten. Tschüss, Helfersyndrom!
mehr dazu
Besser leben

So funktioniert eine gute Freundschaft

Freundschaft ist eine vertrauensvolle Bindung, die auf gegenseitiger Zuneigung basiert. Klingt hervorragend! Im täglichen Leben ist es aber oft schwer, gute Freunde zu finden und Freundschaften langfristig zu erhalten. Freundschaftliche Beziehungen sind aber wichtig für uns Menschen. Deswegen lohnt es sich, achtsam damit umzugehen und ein wenig zu investieren.
mehr dazu

Besser leben

Warum eine Diät nichts bringt

Genau genommen wird uns ganzjährig suggeriert, dass die schlanke und sportliche Figur erstrebenswert ist – und zwar nur diese. Besonders zum Jahresanfang müssen jedoch alle hart im Nehmen sein, die kein Idealgewicht haben. Vor allem, wenn sie sich intensiv in der Social-Media-Welt tummeln. Kaum eine Diät, die nicht durch alle Kanäle gejagt wird. Wobei es zwar nicht mehr zwangsläufig Diät heißt, am Ende aller Mühen aber doch immer die vermeintliche Traumfigur wartet.
mehr dazu
Besser leben

Ist Valentinstag eine Zumutung?

Der 14. Februar geht mehr Menschen auf die Nerven, als man glaubt. Sind Sie auch dabei?
mehr dazu

Besser leben

18 gute Gründe, warum Sie toll sind, wie Sie sind

Egal, ob etwas gut gelungen ist oder nicht – warum ist bloß der innere Kritiker immer der Erste, der sich meldet? Schluss damit: Ab jetzt hat er nichts mehr zu sagen. Weil Sie selber wissen, dass Sie toll sind, wie Sie sind. Aus diesen 18 Gründen für mehr Selbstbewusstsein!
mehr dazu
Besser leben

Wie erkennt man eine Depression und was kann man tun?

Laut dem deutschen Bundesministerium für Gesundheit leiden weltweit etwa 350 Millionen Menschen unter einer Depression. Die Dunkelziffer dürfte jedoch um ein Vielfaches höher sein. Das ist erschreckend. Umso wichtiger ist es, die Gesellschaft und jeden Einzelnen für diese Krankeit zu sensibilisieren. Wer sich aufmerksam beobachtet, kann viel schneller und effektiver reagieren, wenn sich erste Symptome zeigen.
mehr dazu

Besser leben

5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen

Ein glückliches und erfülltes Leben leben, so dass es am Ende möglichst wenig zu bereuen gibt? Ist scheinbar gar nicht so einfach. Wie sonst schaffte es ein Buch mit dem Titel „5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen“ auf die Bestsellerlisten? Und warum habe ich mir eben dieses Buch gekauft, nachdem ich zuvor ewig drumherum
mehr dazu
Besser leben

Liebenswerter Spleen oder behandlungsbedürftiger Zwang?

Für die einen ist es ein Spleen. Andere nennen es Schrulle, Marotte, Macke, Tick, Überspanntheit  oder wunderliche Angewohnheit. Gemeint sind seltsame Angewohnheiten, die auf andere komisch wirken können. Und die manchmal die Frage aufwerfen, ob es sich noch um einen Spleen handelt oder doch schon um eine behandlungsbedürftige Zwang.
mehr dazu

Besser leben

Umgang mit dem Tod

In unserer westlichen Gesellschaft wird der Tod oftmals tabuisiert und vor allem als etwas ausschließlich Negatives angesehen. Die meisten Menschen sind erst mit dem Thema konfrontiert, wenn ein geliebter Mensch stirbt oder sie selbst durch eine schwere Krankheit oder einen Unfall dem Tod näher kommen.
mehr dazu
Besser leben

Immer geradewegs zum Ziel?

Wer erfolgreich sein will, hat ein Ziel – oder besser mehrere – und das ist selbstverständlich SMART formuliert. Manchmal allerdings gerät die Maschinerie ins Stocken und trotz bester Planung geht es nicht vorwärts. Gut beraten sind die, die lernen, diese Phasen auszuhalten, ohne sich gleich in blinden Aktionismus zu stürzen. Manchmal ist es sogar sinnvoll, kurzfristig bewusst einen Gang zurückzuschalten.
mehr dazu

Besser leben

Perfektionismus: Der Mythos vom perfekten Leben

Bis vor einigen Wochen hing an meinem Kühlschrank eine Postkarte mit dem Merksatz „Nicht perfekt ist auch gut.“ Das vergesse ich gelegentlich, denn der besonders in den Medien und den sozialen Netzwerken vorgelebte Perfektionismus geht nicht spurlos an mir vorbei. Das perfekte Leben, so scheint es, ist möglich. Und es irritierte mich, dass es offenbar nicht reicht, nur auf einem Gebiet zu brillieren. Nein, es müssen gleich mehrere sein. Beruf, Partnerschaft und Familie. Selbstredend üben wir dabei nicht nur „irgendeinen“ Job aus, der die Rechnungen zahlt, sondern einen, der uns erfüllt. Am besten folgen wir gleich unserer Berufung und leben unseren Traum. Und selbstverständlich macht auch die Freizeit was her. Wer bei dem Überangebot an kulturellen oder sportlichen Aktivitäten einfach nur ein paar Folgen seiner Lieblingsserie anschauen möchte, wird wohl ein ganz armer Tropf sein. Zumal sich diese Art der Freizeitgestaltung in den sozialen Netzwerken nicht besonders gut macht.
mehr dazu
Besser leben

Lesen macht glücklich: Mit Büchern die Seele heilen

Zeit ist kostbar. Wer ständig vor dem Fernseher sitzt oder sich in Romanwelten flüchtet, anstatt die To-do-Liste abzuarbeiten und Fachbücher zu lesen, verschwendet wertvolle Lebenszeit. Oder? Kommt ganz darauf an. Filme, Lieblingsserien oder Romane können viel mehr als nur ein netter Zeitvertreib sein. Nämlich Balsam für die Seele.
mehr dazu

Besser leben

Einsamkeit an Weihnachten

Weihnachten steht vor der Tür. Das Fest der Familie. Doch nicht jeder hat die Möglichkeit, dieses Fest im Kreis einer Familie zu verbringen. Manche Menschen sind an Weihnachten allein, und gerade an diesem Tag kann das Gefühl der Einsamkeit übermächtig werden.
mehr dazu
Besser leben

Ich bin dann mal offline: Über Ablenkungen und Digital Detox

Brauchte ein Brief von Berlin nach San Francisco einst 80 Tage, sind es heute 40 Stunden. Doch wer schreibt noch Briefe? Seit dem Ende des 18. Jahrhunderts hat sich diesbezüglich einiges getan. Und mittlerweile ermöglichen E-Mails, Messenger-Dienste oder soziale Netzwerke wie Twitter, Facebook und Instagram Kommunikation auf Echtzeit-Niveau, auch zwischen Berlin und San Francisco.
mehr dazu

Besser leben

Magersucht: ein Hilferuf

Wenn Menschen aufhören zu essen, gibt es Gründe dafür. Magersucht ist eine psychische Krankheit, nicht zu essen nur das Symptom. Deswegen ist es wichtig, die Ursachen für diese Krankheit zu suchen und zu beheben.
mehr dazu
Besser leben

Shopping – zwischen Lust, Frust und Sucht

Mit ihrer „Shopaholic – die Schnäppchenjägerin“– Reihe um die shoppingsüchtige Becky Bloomwood hat die britische Autorin Sophie Kinsella einen Bestseller gelandet, der sogar verfilmt wurde. Es war amüsant mitzuerleben, wie sich Becky Bloomwood von einer Shopping-Eskapade in die nächste stürzt, sich dabei in die absurdesten Situationen bringt und am Ende natürlich immer die Kurve bekommt.
Mehr über Kaufsucht erfahren

Besser leben

Mein Tipp gegen depressive Stimmungsschwankungen

Im Alltag sind wir alle zum Teil großen Belastungen ausgesetzt. Wenn ich überbelastet bin, bemerke ich bei mir des Öfteren kleine Stimmungsschwankungen. Gibt es Möglichkeiten diesen depressiven Schwankungen vorzubeugen? Vor allem Bewegung tut mir dann gut. Ich zeige Ihnen drei Beispiele, wie Sie Bewegung gegen Stimmungsschwankungen einsetzen können.
Mein Rat gegen depressive Stimmungsschwankungen
Besser leben

8 Wege, wie sich starke Frauen oft selbst im Weg stehen

Starke Frauen machen es sich oft selbst das Leben schwer. Warum nicht mal den Modus ändern und entdecken, wie leicht auf einmal vieles geht? Ein Loblied an die facettenreiche Weiblichkeit, in der wir stark und schwach sein dürfen.
mehr dazu

Besser leben

Meine 5 Tipps für eine bessere Lebensqualität

Ich stelle immer wieder fest, dass die Anforderungen im Alltag höher werden und darunter die Lebensqualität leidet. Wenn ich mir nicht ab und zu eine Auszeit gönne und bestimmte Dinge beachte, habe ich nicht die Möglichkeit Kraft zu tanken. Damit ich mich entspannen kann, ist es wichtig, dass ich auf die Bedürfnisse des eigenen Körpers höre. Ich halte mich dabei immer an 5 Punkte, die wichtig für mein Wohlbefinden sind.
Mein Ratgeber für eine bessere Lebensqualität
Besser leben

Wie Sie Ihre Beziehung auffrischen und sich ineinander neu verlieben

Der Alltag sucht jede Beziehung irgendwann heim. Wenn wir genau dann aktiv werden und unsere Beziehung auffrischen, werden wir dafür belohnt: mit Frühlingsgefühlen wie am ersten Tag!
mehr dazu

Besser leben

Schlafstörungen – Tipps für einen erholsamen Schlaf

In unserer rastlosen Gesellschaft, in der jeder immer auf dem Sprung ist, verschiedene Rollen ausfüllen muss und Multitasking Standard ist, sind Schlafstörungen zum Volksleiden geworden. Ausgefüllte Tage mit Terminen, Stress und Sorgen haben zur Folge, dass wir auch nachts keine Ruhe mehr finden.
mehr über Schlafstörungen
Besser leben

Entscheidungen treffen: Vom Jein zum Ja

Wer Entscheidungen vor sich herschiebt, hat irgendwann das Gefühl, gar nichts mehr entscheiden zu können. Das blockiert und schlägt sich auch auf das Selbstvertrauen. Warum Entscheidungen treffen so wichtig ist und wie das besser gelingt.
mehr dazu

Besser leben

Wege aus der Winterdepression

Es ist wieder soweit. Die Jahreszeit, in der die Tage kurz sind, nasskaltes Wetter für schlechte Laune und Müdigkeit sorgt, ist da. Und leider haben viele Menschen in dieser Zeit mit Winterdepression zu kämpfen.
Tipps gegen Winterdepression
Besser leben

5 Fragen, die ich als introvertierter Mensch nicht mehr beantworten möchte

An manchen Tagen bin ich es leid, mich in einer Welt behaupten zu müssen, in der es scheinbar nur darum geht, möglichst laut „Hier bin ich!“ zu schreien und sich in den Mittelpunkt zu drängen. Als introvertierter Mensch meide ich das Rampenlicht, wann immer es mir möglich ist, und fühle mich oft genug anders als andere, die mit alldem scheinbar keine Probleme haben.
mehr dazu

Die Artikel im Instahelp Online-Magazin leben von persönlichen Geschichten und Erfahrungen. Wir möchten unseren Autoren die Freiheit geben, Ihre eigenen Gedanken zu äußern. Die Artikel bringen somit die persönliche Meinung der Autoren zum Ausdruck und spiegeln nicht unbedingt die Meinung von Instahelp wider.

Unsere Online-Psychologen sind jetzt für Sie da!

Erzählen Sie uns von Ihrem Anliegen und finden Sie durch gezielte Hilfestellungen und Online-Beratung von erfahrenen Psychologen im Chat zu einer Lösung.

Online-Beratung am Computer, Smartphone und Tablet
  • Online-Beratung via Chat
  • 100% anonym und sicher
  • ab CHF 49 pro Woche
  • Keine Wartezeit - jetzt starten!
Senden Sie uns eine Anfrage, damit wir Sie bei der Auswahl eines passenden Online-Psychologen unterstützen können oder wählen Sie einen Psychologen aus unserem Verzeichnis aus.

Anfrage senden
(Registrierung)
Psychologe auswählen
(Verzeichnis öffnen)

Wir sind für Sie da! ×
Herzlich willkommen bei Instahelp. Haben Sie ein persönliches Anliegen oder Fragen zu Instahelp? Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und antworten Ihnen innerhalb von zwei Minuten.